Feuerwehr

Schwarzenbek

Einsatz Nr. 120 / 2010

Sonntag, 14.11.2010 12:14

Stichwort: Essen auf Herd (RM)
Einsatzort: Am Mühlensteingrund , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2

Einsatz für die Schwarzenbeker Feuerwehr am Sonntag gegen 12.15 Uhr: Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Am Mühlensteingrund“ hatte bemerkt, dass im Erdgeschoss des Hauses ein Rauchmelder piepte. Weil in der betroffenen Wohnung zunächst niemand die Tür öffnete, rückte die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen an. Die ehrenamtlichen Retter der Stadt konnten aber schnell wieder einrücken, der Melder hatte lediglich wegen eines angebrannten Essens ausgelöst.

 

 

Einsatz Nr. 119 / 2010

Donnerstag, 11.11.2010 11:11

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Carl-Maria-von-Weber-Ring
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: RW 2
 

 

Einsatz Nr. 118 / 2010

Mittwoch, 03.11.2010 14:59

Stichwort: Schornsteinbrand
Einsatzort: Auf der Horst , 21493 Elmenhorst
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, DL(A)K23/12, HLF 20/16

Gleich zu drei Einsätzen mussten Schwarzenbeks Feuerwehrleute am 3. November ausrücken.

Los ging die kleine Einsatzserie um 10.13 Uhr: Am Hasenkamp war ein zwölf Meter langer Baum auf ein haus gestürzt. 13 Feuerwehrleute waren mit vier Fahrzeugen angerückt, um die Gefahr für das Haus und die Bewohner zu beseitigen. „Das war wieder ein Beispiel dafür, wie wichtig regelmäßige Übungen sind“, sagte Wehrführer Martin Schröder. Entsprechende Sägeeinsätze haben die ehrenamtlichen Retter der Stadt trainiert.

Um 14.21 Uhr rückte die Besatzung des Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeugs in die Bismarckstraße aus. Dort musste ein brennenden Müllcontainer gelöscht werden.

Nur 38 Minuten später, um 14.59 Uhr, gab es erneut Vollalarm: Gemeinsam mit anderen wehren rückten die Schwarzenbeker Feuerwehrleute nach Elmenhorst aus. Eine Anwohnerin der Straße „Auf der Horst“ hatte aus einem Dachstuhl eine Rauchentwicklung gemeldet. Vor Ort wurde dann statt des vermuteten Dachstuhlbrands ein Schornsteinbrand festgestellt. Die Situation konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ohne die Aufmerksamkeit der Anwohnerin hätte sich das Feuer ausbreiten können.

 

 

Einsatz Nr. 117 / 2010

Mittwoch, 03.11.2010 14:21

Stichwort: Containerbrand
Einsatzort: Bismarckstr.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 116 / 2010

Mittwoch, 03.11.2010 10:13

Stichwort: Baum auf Haus
Einsatzort: Hasenkamp
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, RW 2, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 115 / 2010

Dienstag, 02.11.2010 11:33

Stichwort: Wasserrohrbruch
Einsatzort: Pirschgang
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 114 / 2010

Dienstag, 26.10.2010 23:37

Stichwort: Großfeuer
Einsatzort: Lauenburger Straße , 22958 Kuddewörde
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, MZF, TLF 16/25, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16

Großbrand an der Grander Mühle: Um 23.37 Uhr hatte die Leitstelle in der Nacht zum Mittwoch Alarm für Retter aus acht Wehren ausgelöst. An der historischen Wassermühle direkt an der Bille in Kuddewörde (Kreis Herzogtum Lauenburg) loderten meterhohe Flammen. Der angebaute Küchentrakt stand in Vollbrand. 120 Feuerwehrleute löschten stundenlang.

Durch den Einsatz konnte das fast 700 Jahre alte Hauptgebäude bewahrt werden. "Es war knapp, aber wir konnten das Feuer vor dem Übergriff auf das Restaurant stoppen", sagte Kuddewördes Wehrführer Timo Grüntal. Gemeinsam mit Amtswehrführer Wolf-Dieter Abel und dessen Stellvertreter Thomas Kulp hatte er den Großeinsatz koordiniert.

Zunächst nahmen die ersten Feuerwehrleute die direkte Brandbekämpfung auf den erst 2009 angebauten Küchentrakt vor. Als weitere Einsatzkräfte, unter anderem auch von der Schwarzenbeker Wehr mit Drehleiter und Wärmebildkamera vor Ort waren, wurde ein Innenangriff gestartet. Beim Zugang ins Gebäude die erste Überraschung: Eine ehemalige Außentür, die aufgebrochen wurde, war von innen mittlerweile zugebaut. Kurzerhand wurde durch ein Fenster eingestiegen. Durch die Öffnung weiterer Türen konnte eine Be- und Entlüftung eingeleitet werden.

Dann hatten die Retter den Brand schnell unter Kontrolle. Während vom Küchentrakt nur verkohlte Trümmer blieben, wurde das Fachwerkhaus der Wassermühle gerettet. Innen ist es allerdings durch den Brandrauch vollkommen von Ruß geschwärzt.

Die Feuerwehr schätzte den Schaden vorerst auf mindestens 300000 Euro. Die Kriminalpolizei versucht jetzt, die Brandursache zu klären.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 113 / 2010

Montag, 18.10.2010 17:17

Stichwort: Brennt Unrat
Einsatzort: Stadtpark , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16

Vollalarm am Montag gegen 17.20 Uhr für die FF Schwarzenbek. Im Stadtpark unterhalb der Europabrücke brannte nur ein Laubhaufen. Dort stellte sich die Situation diesmal als harmlos heraus: Passanten, so die Erkundung am Einsatzort, hatten das Laub bereits abgelöscht.

 

 

Einsatz Nr. 112 / 2010

Freitag, 15.10.2010 13:05

Stichwort: Essen auf Herd (RM)
Einsatzort: Cesenatico Str. , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2

Angebranntes Essen hat am Freitag einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr ausgelöst. Einer Anwohnerin der Cesenaticostraße war gegen 13.10 Uhr aufgefallen, dass im Nachbarhaus der Rauchmelder piepte. Sie informierte über den Notruf die Feuerwehr. Die mit mehreren Fahrzeugen angerückten Feuerwehrmänner verschafften sich Zugang zu dem Haus und durchsuchten es. In der Küche entdeckten sie dabei offenbar vergessenes Essen, das auf dem eingeschalteten Herd angebrannt war. Nach einer Belüftung des Hauses rückten die Retter wieder ein.

 

 

Einsatz Nr. 111 / 2010

Donnerstag, 14.10.2010 19:03

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Dorfstr. - Brunstorf
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 110 / 2010

Mittwoch, 13.10.2010 11:41

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Forstmeisterweg
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: RW 2
 

 

Einsatz Nr. 109 / 2010

Montag, 11.10.2010 19:26

Stichwort: Lenzeinsatz
Einsatzort: Eichenweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25

Land unter in einem Keller am Eichenweg: Aus noch ungeklärten Gründen überschwemmten ausströmenden Wassermassen einen Keller am Montagabend gegen 19.30 Uhr etwa 25 Zentimeter hoch. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek rückten nach einem Notruf des Bewohners aus, um den Wasserschaden zu beseitigen.

 

 

Einsatz Nr. 108 / 2010

Sonntag, 10.10.2010 06:21

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: B 404 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: MZF, MTW, RW 2, GW-N

Eine gefährlich rutschige Ölspur mussten die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek am Sonntag abstreuen. Um 6.21 Uhr hatte die Leitstelle die Retter alarmiert. Die Ölspur zog sich vom Bahnhof über die Kerntangente bis zur B 404 im Sachsenwald über eine Länge von rund drei Kilometern hin. 15 Feuerwehrmänner waren mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Als Verursacher konnte die Polizei einen Lastwagen ermitteln. Dessen Versicherung wird nach der Gebührenordnung der Stadt für den Feuerwehreinsatz aufkommen müssen.

 

 

Einsatz Nr. 107 / 2010

Donnerstag, 07.10.2010 22:20

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Grabauer Str.
Schleife: F - Funk
  Fahrzeuge: RW 2
 

 

Einsatz Nr. 106 / 2010

Donnerstag, 07.10.2010 22:01

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: Kerntangente
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 105 / 2010

Mittwoch, 06.10.2010 11:52

Stichwort: Essen auf Herd
Einsatzort: Stettiner Str.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 104 / 2010

Sonntag, 03.10.2010 12:24

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Hans-Böckler-Str.
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 103 / 2010

Samstag, 02.10.2010 18:30

Stichwort: Sicherheitswache
Einsatzort: Buschkoppel
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: KdoW
 

 

Einsatz Nr. 102 / 2010

Samstag, 02.10.2010 16:22

Stichwort: Rauchmelderauslösung
Einsatzort: Frankfurter Str. , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, RW 2

Feueralarm am Sonnabend gegen 16.20 Uhr an der Frankfurter Straße: Bewohner eines Mehrfamilienhauses hörten einen Rauchmelder piepen und sahen Rauch aufsteigen. Sofort forderten sie die Feuerwehr an. Mit vier Fahrzeugen machten sich 15 Feuerwehrmänner auf den Weg. Auch Polizei und Rettungsdienst rückten an. Doch es konnte schon bald Entwarnung gegeben werden: In der Wohnung war Papier in der Spüle verbrannt worden. Der Rauch hatte den Alarm ausgelöst.

 

 

Einsatz Nr. 101 / 2010

Donnerstag, 30.09.2010 15:59

Stichwort: BMA
Einsatzort: Grabauer Str.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren