Feuerwehr

Schwarzenbek

Einsatz Nr. 100 / 2010

Sonntag, 26.09.2010 04:34

Stichwort: Brennt Gartenlaube
Einsatzort: In der Rülau , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß, 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2, GW-N

Feueralarm in der Nacht zu Sonntag in der Kleingartenanlage in der Rülau: Meterhohe Flammen vernichteten eine Gartenlaube. Die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek war mit 32 Männern und sechs Fahrzeugen stundenlang im Einsatz. „Ein Übergreifen der Flammen auf andere Lauben der Kolonie konnten wir verhindern“, sagte Zugführer Karsten Lünse, der den Einsatz gemeinsam mit dem zweiten Zugführer Thorsten Bettin leitete.

Drei Strahlrohre setzten die ehrenamtlichen Retter nach dem Alarm um 4.34 Uhr ein, um die Flammen zu löschen. Schwierig gestaltete sich die Wasserversorgung. Es musste eine lange Schlauchleitung von einem Hydranten aus der Wohnsiedlung ins Kleingartengelände verlegt werden. „Als wir den Wassertank des ersten Löschfahrzeugs leer hatten, stand die Laube immer noch in Vollbrand“, so Lünse.

Insgesamt sechs Atemschutztrupps bekämpften das Feuer. Während der Löscharbeiten wurden mehrere Gasflaschen aus der Laube geborgen und gekühlt. Aus der Kreisfeuerwehrzentrale wurden noch während des Einsatzes neue Schläuche und gefüllte Atemluftflaschen in Schwarzenbek angeliefert.

Die Polizei hat derweil die Ermittlungen übernommen. Möglicherweise ist das Feuer das Werk eines Einbrechers und Brandstifters. In der Nähe wurde eine aufgebrochene Laube entdeckt.

 

 

Einsatz Nr. 99 / 2010

Samstag, 25.09.2010 13:45

Stichwort: Sicherheitswache
Einsatzort: Ritter-Wulf-Platz
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: MTW
 

 

Einsatz Nr. 98 / 2010

Freitag, 24.09.2010 10:29

Stichwort: BMA
Einsatzort: Berliner Str.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 97 / 2010

Donnerstag, 23.09.2010 17:53

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Pirschgang
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge:
 

 

Einsatz Nr. 96 / 2010

Dienstag, 21.09.2010 19:15

Stichwort: Personensuche
Einsatzort: Hans-Koch-Ring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, MZF, HLF 20/16, RW 2

Glückliches Ende einer groß angelegten Suchaktion in Schwarzenbek und Umgebung am Dienstagabend: Der über Stunden vermisste zehn Jahre alte Dennis wurde wohlbehalten wieder aufgefunden. Der Junge leidet unter einer unheilbaren Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns.

Nach Polizeiangaben war der Zehnjährige am Dienstag gegen 17.30 Uhr verschwunden.  Er war mit seiner Mutter spazieren , sagt Schwarzenbeks Polizeichef Ernst Jenner. Während die Mutter auf der einen Seite des Knicks auf dem Grover Weg ging, lief Dennis jenseits des Grünzugs am Feldrand  und war plötzlich verschwunden. Jenner:  Wir mussten davon ausgehen, dass sich der Junge auf den Weg zum Windrad bei Grove gemacht hat, das ihn sehr fasziniert. Möglich, so die Annahme der Polizei, dass sich der Junge in den hoch stehenden Maisfeldern hilflos verlaufen haben könnte.

Zunächst begann die Polizei eine umfangreiche Absuche mit mehreren Hunden. Darunter war auch ein so genannter Mantrailer, der die Fährte eines Vermissten anhand des Geruch kilometerweit verfolgen kann. Später rückten mehrere Rettungshundestaffeln aus der Region sowie Feuerwehrleute aus Schwarzenbek und Grove an. Insgesamt 70 Einsatzkräfte.

Gerade als auf dem Parkplatz am Hans-Koch-Ring für die Einheiten die Einsatzabschnitte eingeteilt wurden, kam die erlösende Nachricht aus dem Elternhaus des Zehnjährigen: Ein Lehrer, der den Jungen und dessen Krankheit kennt, hatte Dennis gegen 20 Uhr allein im Neubaugebiet entdeckt, sich darüber gewundert und ihn nach Hause gebracht. Jenner bedankte sich bei den ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die in kurzer Zeit einsatzbereit waren.  Es ist gut zu wissen, dass wir in solchen Fällen auf breite Unterstützung setzen können , so Jenner.

Die FF Schwarzenbek war unter Leitung von Wehrführer Martin Schröder mit dem Kommandowagen, dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug und dem Rüstwagen sowie 20 Kameraden im Einsatz.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 95 / 2010

Dienstag, 21.09.2010 10:20

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Lauenburger Str.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 94 / 2010

Montag, 20.09.2010 13:20

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Berliner Str.
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: MZF
 

 

Einsatz Nr. 93 / 2010

Sonntag, 19.09.2010 14:45

Stichwort: Person in Aufzug
Einsatzort: Bahnhof
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 92 / 2010

Mittwoch, 15.09.2010 08:45

Stichwort: BMA
Einsatzort: Berliner Str.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 91 / 2010

Montag, 13.09.2010 14:18

Stichwort: BMA
Einsatzort: Berliner Str.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 90 / 2010

Mittwoch, 08.09.2010 17:35

Stichwort: Brennt PKW
Einsatzort: BAB 24 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: TLF 16/25, HLF 20/16

Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek und Kasseburg auf der Autobahn 24: In Fahrtrichtung Berlin stand am Mittwochabend gegen 17.40 Uhr ein BMW lichterloh in Flammen. Das Feuer hatte bis zum Eintreffen der Löschfahrzeuge auch auf die angrenzende Böschung übergegriffen. Eine weithin sichtbare Rauchwolke stieg auf, der Verkehr staute sich auf einer Länge von mehreren Kilometern.

Gemäß Alarm- und Ausrückeordnung wird der Autobahnabschnitt zwischen Schwarzenbek/Grande und Talkau durch die beiden alarmierten Wehren abgedeckt. Aufgrund einer Baustelle erfolgte die Anfahrt teilweise direkt im Baustellenbereich, weil die verengten Fahrspuren bereits durch den Stau blockiert waren.

 

 

Einsatz Nr. 89 / 2010

Mittwoch, 01.09.2010 10:57

Stichwort: Rauchmelderauslösung
Einsatzort: Pirschgang , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2

Mit mehreren Fahrzeugen sind Schwarzenbeks Feuerwehrmänner am Mittwoch gegen 11.15 Uhr zum Pirschgang ausgerückt. Aufmerksame Nachbarn hatten dort bemerkt, dass in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein Rauchmelder angeschlagen hatte. Weil niemand zuhause war, stieg die Feuerwehr mit Hilfe des neuen Kippfenster-Öffners über Leitern in die Wohnung im zweiten Obergeschoss ein. Drinnen war es zwar stark verqualmt, allerdings nur durch Zigarettenrauch. Ein Einsatz war nicht erforderlich.

 

 

Einsatz Nr. 88 / 2010

Samstag, 28.08.2010 01:51

Stichwort: Containerbrand
Einsatzort: Möllner Straße
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 87 / 2010

Samstag, 28.08.2010 01:38

Stichwort: Brennt PKW
Einsatzort: Bäckerweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16

Ein brennender Seat und ein Altpapiercontainer sorgten in der Nacht zum Samstag in Schwarzenbek für zwei Feuerwehreinsätze. Am Bäckerweg hatte ein Anwohner gegen 1.37 Uhr entdeckt, dass an dem geparkten Seat ein Reifen brannte. Obwohl das Feuer schnell gelöscht werden konnte, entstand an dem Wagen nach Polizeiangaben ein Schaden von 3000 Euro. Um 1.50 Uhr meldete ein Passant der Polizei ein Feuer in einem Papiercontainer an der Möllner Straße. Auch hier war das Feuer schnell gelöscht.

Laut Polizei hatten Zeugen in beiden Fällen beobachtet, wie Jugendliche von den Brandorten weggelaufen waren.

 

 

Einsatz Nr. 86 / 2010

Samstag, 21.08.2010 17:03

Stichwort: Unbekannter Geruch
Einsatzort: Bäckerweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: KdoW, ReakErkTrKw
 

 

Einsatz Nr. 85 / 2010

Samstag, 21.08.2010 02:10

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Verbrüderungsring
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: MZF, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 84 / 2010

Freitag, 20.08.2010 22:10

Stichwort: Brandgeruch Wald
Einsatzort: B 404 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, LF 20/16

Qualm und Brandgeruch, beides von Autofahrern über den Noturf 112 an die Integrierte Regional-Leitstelle in Bad Oldesloe gemeldet, sorgten in der Nacht zum Sonnabend für einen Einsatz der FF Schwarzenbek. Um 22.10 Uhr wurde Alarm ausgelöst. Mit dem MZF, dem HLF 20/16 und dem LF 20/16 rückten die Kameraden aus. In Höhe der Parkplätze an der Bundesstraße 404 im Sachsenwadd wurde auf der Anfahrt der Einsatzkräfte auch durchaus noch der Geruch von verbranntem Gummi festgestellt, doch konkrete Hinweise auf ein Feuer fanden sich nicht.

 

 

Einsatz Nr. 83 / 2010

Freitag, 20.08.2010 19:18

Stichwort: Brennt PKW
Einsatzort: BAB 24 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 20/16

Offenbar Verständigungsprobelme während eines Notrufs führten am Freitagabend um 19.18 Uhr zu einem Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren Schwarzenbek und Kasseburg: Auf einem Rastplatz an der Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Schwarzenbek/Grande und Witzhave sollte in Fahrtrichtung Hamburg ein Pkw brennen. Gemäß Alarm- und Ausrückeordnung rückten beide Wehren aus. Die zuerst eingetroffenen Kameraden aus Kasseburg bestellten dann die auf der Anfahrt befindlichen Fahrzeuge aus Schwarzenbek per Funk ab. Das Auto brannte nicht. Der Fahrer aus Dänemark hatte nur technische Probleme, aber sich über den Notruf Hilfe erhofft.

 

 

Einsatz Nr. 82 / 2010

Sonntag, 15.08.2010 23:54

Stichwort: BMA
Einsatzort: Grabauer Str.
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 81 / 2010

Sonntag, 15.08.2010 22:55

Stichwort: BMA
Einsatzort: Grabauer Str.
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, LF 20/16
 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren