Feuerwehr

Schwarzenbek

Einsatz Nr. 119 / 2011

Mittwoch, 07.09.2011 18:16

Stichwort: BMA - Voralarm
Einsatzort: Hamburger Str.
Schleife: WF - Führung
  Fahrzeuge: KdoW
 

 

Einsatz Nr. 118 / 2011

Montag, 05.09.2011 08:15

Stichwort: Kind in Not
Einsatzort: Lindenweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2

Geglückte Rettungsaktion für ein Baby am Lindenweg: Der kleine Junge war am Montagmorgen gegen 8.15 Uhr in einen Zwischenraum zwischen einem Bett und derZimmerwand geraten. Hilflos steckte er dort eingeklemmt fest. Als die Mutter des Kindes das Malheur bemerkte und ihren Sohn nicht alleine befreien konnte, rief sie die Feuerwehr zu Hilfe.  Wir haben kräftig an dem Bett gezogen und dadurch die Zentimeter gewonnen, die wir zur Rettung des kleinen Jungen brauchten , erklärte Jan Piossek, Gruppenführer der Feuerwehr.

Notarzt Dr. Florentin Stachow untersuchte den Jungen nach der Rettung vor Ort, konnte aber bis auf eine kleine Schürfwunde im Gesicht keine Verletzungen feststellen.

 

 

Einsatz Nr. 117 / 2011

Sonntag, 04.09.2011 12:11

Stichwort: BMA
Einsatzort: Hans-Koch-Ring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: KdoW, DL(A)K23/12, HLF 20/16, ReakErkTrKw

Zwei Mal mussten Schwarzenbeks Feuerwehrleute am Sonntag ausrücken. Zunächst brannte an der Cesenaticostraße eine Parkbank. Offenbar das Werk von Brandstiftern. Der Einsatz um 8.20 Uhr war schnell erledigt. Um 12.10 Uhr löste dann die automatische Brandmeldeanlage eines Supermarktes am Hans-Koch-Ring aus. Ein Fehlalarm, wie die Retter vor Ort feststellten.

 

 

Einsatz Nr. 116 / 2011

Sonntag, 04.09.2011 08:20

Stichwort: Brennt Parkbank
Einsatzort: Cesenatico Str.
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 115 / 2011

Freitag, 02.09.2011 09:26

Stichwort: Brandgeruch
Einsatzort: Sachsenwaldring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16

Mit vier Fahrzeugen sind Schwarzenbeks F euerwehrleute am Freitag gegen 9.30 U hr zum Sachsenwaldring ausgerückt. Bewohner eines Mehrfamilienhauses mit acht Einheiten hatten im Treppenhaus Brandgeruch bemerkt und den Notruf gewählt.  Wir konnten vor Ort nichts feststellen, weder ein Feuer, noch einen verbrannten Geruch  , sagte Wehrführer Martin Schröder . Unverrichteter Dinge rückten die R etter wieder ein.

 

 

Einsatz Nr. 114 / 2011

Dienstag, 30.08.2011 13:53

Stichwort: BMA
Einsatzort: Körnerplatz
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 113 / 2011

Montag, 29.08.2011 08:45

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Möllner Str.
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: RW 2
 

 

Einsatz Nr. 112 / 2011

Samstag, 27.08.2011 21:01

Stichwort: Person im Aufzug
Einsatzort: Verbrüderungsring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, RW 2

Geglückte Rettungsaktion für ein Mädchen in einem der Hochhäuser am Verbrüderungsring: Die Zehnjährige wollte Sonnabend gegen 21 Uhr mit ihren Hund Gassi gehen, als sie im achten Obergeschoss beim Einstieg in den Aufzug ausrutschte. Die Türen des Lifts schlossen sich in dem Moment und klemmten einen Fuß des Mädchens ein. Zum Glück war der Aufzug damit außer Betrieb gesetzt. Anwohner alarmierten die Feuerwehr.  Wir konnten die Türen des Aufzugs öffnen und das Mädchen aus der Notlage befreien , berichtete Karsten Lünse, Zugführer der Feuerwehr. Der Rettungsdienst behandelte eine leichte Verletzung des Mädchens vor Ort.

Um 18.50 Uhr war die Feuerwehr am Sonnabend bereits zur Seniorenwohnanlage an der Berliner Straße ausgerückt. Dort hatte irrtümlich ein Brandmelder im Flur ausgelöst.

 

 

Einsatz Nr. 111 / 2011

Samstag, 27.08.2011 18:50

Stichwort: BMA
Einsatzort: Berliner Str.
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 110 / 2011

Donnerstag, 25.08.2011 21:24

Stichwort: Rauchmelderauslösung
Einsatzort: Cesenatico Str.
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 109 / 2011

Donnerstag, 25.08.2011 18:34

Stichwort: Brennen Strohballen
Einsatzort: B 209 , 21483 Wangelau
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, HLF 20/16, LF 20/16

Ein gut 100 Meter langer Stapel aus großformatigen Strohballen ist in der Nacht zum Freitag bei Wangelau durch ein Großfeuer komplett vernichtet worden. Zehn Stunden lang sorgten Feuerwehrleute dafür, dass sich die Flammen nicht ausbreiten konnten. Löschversuche wurden gar nicht erst gestartet, gepresstes Stroh ist nicht zu lsöchen. Zuletzt hatten in Geesthacht brennende Strohballen die F euerwehr 23 Stunden beschäftigt.

"Bei gepresstem Stroh wird man nichts, wenn man einfach nur Wasser drauf spritzt", erklärte Einsatzleiter Gunther Beck. "Es gelangt nicht durch das gepresste Material, sondern wirkt nur oberflächlich", so Beck. Er hatte deshalb entschieden, die Ballen brennen zu lassen.

Die Feuerwehrleute aus Wangelau, Schulendorf, Schwarzenbek und Lütau beschränkten sich während ihres Einsatzes darauf, den Flächenbrand des Stoppelfeldes abzulöschen und einen nahen Knick zu kühlen, damit er aufgrund der enormen Strahlungswärme des Feuers nicht in Flammen aufgeht.

Die Schwarzenbeker Feuerwehr sorgte im Pendelverkehr mit einem Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25 und einem Hilfleistungslöschgruppenfahrzeuge (HLF) 20/16 dafür, dass ausreichend Löschwasser zur Einsatzstelle transportiert wurde. Die Wasser führenden Fahrzeuge speisten die Fahrzeuge ein, von denen aus der Lösch- beziehungsweise Kühleinsatz gefahren wurde. "Mit Aufgang der Sonne um 5 Uhr wurde der Einsatz abgebrochen", sagte Stefan Rode, Disponent der "Integrierten Regional-Leitstelle Süd" in Bad Oldesloe .

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 108 / 2011

Dienstag, 23.08.2011 15:20

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: Kerntangente
Schleife: T - Telefon, 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, RW 2, GW-N, MTW
 

 

Einsatz Nr. 107 / 2011

Dienstag, 23.08.2011 09:16

Stichwort: BMA
Einsatzort: Hamburger Str.
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 106 / 2011

Sonntag, 21.08.2011 03:30

Stichwort: Brennt Müllkorb
Einsatzort: Möllner Str. , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: TLF 16/25

Extrem heiße Nacht für Schwarzenbeks Feuerwehrleute: Fünf Einsätze mussten die ehrenamtlichen Retter der Stadt am Sonntag zwischen 0 und 3.30 Uhr absolvieren. Unterstützung erhielten sie dabei aus Kollow und sogar aus Lauenburg.

 Den ersten Einsatz hatten wir um 0.04 Uhr bekommen. Im Aufzug eines Hochhauses am Verbrüderungsring steckten zehn Menschen fest , berichtete Zugführer Thorsten Bettin. Feuerwehrleute und ein Servicetechniker befreiten die Eingeschlossenen. Bettin:  Die Bewohner und ihre Besucher steckten bereits eine Stunde fest. Sie hatten zunächst den internen Alarm für die Servicefirma ausgelöst. Nach einer Stunde waren sie dann verständlicherweise ungeduldig geworden und hatten über den Feuerwehrnotruf Hilfe angefordert. Der Techniker kam ganz aus Hamburg. Auf dem Rückweg zum Gerätehaus beseitigten die Feuerwehrleute an der Lauenburger Straße dann ein gefährliches Verkehrshindernis: Randalierer hatten Blumenkübel auf die Fahrbahn gerollt und ausgekippt. Bei  Schröders Hotel wurde der Zaun zertrümmert.

Aufgrund des Amtswehrfestes hatte die Feuerwehr Schwarzenbek auch den Brandschutz in Basthorst übernommen. Das bescherte ihnen einen Großeinsatz. Um 0.40 Uhr hatten Anwohner einen Feuerschein gemeldet.  In einer Straße stand ein etwa 100 Quadratmeter großes Gebäude in Vollbrand, das als Garage, Lager, Schuppen und Strohlager diente , berichtete Bettin. Sechs Strahlrohre wurden für die Löscharbeiten eingesetzt, auch von einer Drehleiter aus.  Wir konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus gerade noch verhindern , sagte der Zugführer.

Und während in Basthorst noch die Löscharbeiten liefen, meldete eine Bewohnerin des Hochhauses am Forsthof eine Rauchentwicklung im haus.  Wir haben deshalb sofort die Feuerwehr aus Kollow mit Atemschutzgeräteträgern und die Feuerwehr Lauenburg mit ihrer Drehleiter rangezogen , sagte Karsten Lünse. Der zweite Zugführer übernahm die Einsatzleitung am Forsthof. Lünse:  Im zweiten Obergeschoss war eine Frau auf dem Sofa eingeschlafen und hatten ihren Braten auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Der war zwischenzeitlich völlig verkohlt. Den piependen Rauchmelder hatte die schlafende Frau nicht gehört.  Zum Glück ist ihr nichts passiert , erklärte Lünse.

Um 3.30 Uhr, in Basthorst wurde noch immer gelöscht, meldeten Autofahrer ein Feuer auf der Grünfläche zwischen Kerntangente und Möllner Straße. Dort hatten Unbekannte einen Mülleimer angezündet. Wie auch vor der nahen Polizeistation an der Compestraße.

Nachdem alle Einsätze abgearbeitet waren, zogen sich in der Feuerwache die Reinigung der Fahrzeuge und die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft noch bis zum Morgen hin.  Eine Einsatzhäufung, die wir so lange nicht hatten , bilanzierte Bettin.

 

 

Einsatz Nr. 105 / 2011

Sonntag, 21.08.2011 01:52

Stichwort: Rauchmelderauslösung
Einsatzort: Alter Forsthof
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2, LF 20/16, TLF 16/25
 

 

Einsatz Nr. 104 / 2011

Sonntag, 21.08.2011 00:41

Stichwort: Großfeuer
Einsatzort: Am Klinken - Basthorst
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, LF 20/16, TLF 16/25, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 103 / 2011

Sonntag, 21.08.2011 00:30

Stichwort: Hinderniss auf Straße
Einsatzort: Lauenburger Str.
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 102 / 2011

Sonntag, 21.08.2011 00:04

Stichwort: Person im Aufzug
Einsatzort: Verbrüderungsring
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 101 / 2011

Montag, 15.08.2011 13:24

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Am Großen Schmiedekamp
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 100 / 2011

Sonntag, 14.08.2011 13:30

Stichwort: First Responder
Einsatzort: Lauenburger Str.
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge:
 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren