Feuerwehr

Schwarzenbek

Einsatz Nr. 144 / 2016

Mittwoch, 14.09.2016 14:55

Stichwort: BMA (FEU BMA)
Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 143 / 2016

Dienstag, 13.09.2016 21:33

Stichwort: PKW Brand (FEU 00)
Einsatzort: Kerntangent , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16

Zu einem brennenden Auto wurden Schwarzenbeks Feuerwehrleute am Dienstag gegen 21.30 Uhr gerufen. Das Fahrzeug sollte an der Auffahrt von der Kerntangente zur Möllner Stra0ße brennen. Tatsächlich stießen die Einsatzkräfte dort aber auf einen Opel Corsa, dem aufgrund eines Defekts nur der Kühler geplatzt war. Den dabei ausgetretenen Dampf hielt man zunächst für Rauch.

 

 

Einsatz Nr. 142 / 2016

Sonntag, 11.09.2016 16:36

Stichwort: BMA (FEU BMA)
Einsatzort: Mühlenbogen , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1, 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge:
 

 

Einsatz Nr. 141 / 2016

Sonntag, 11.09.2016 12:39

Stichwort: BMA (FEU BMA)
Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 140 / 2016

Sonntag, 11.09.2016 11:27

Stichwort: BMA (FEU BMA)
Einsatzort: Grabauer Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 139 / 2016

Mittwoch, 07.09.2016 18:48

Stichwort: VU Person klemmt
Einsatzort: Landstraße , 21514 Kankelau
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, LF 20/16, RW 2

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße von Elmenhorst nach Wotersen sind am Mittwochabend eine Frau und ein Mann schwer verletzt worden. Ein weiterer Mann erlitt einen Schock.

 

Nach ersten Erkenntnissen waren ein Mercedes der A-Klasse und ein entgegenkommender Traktor der Marke Fendt mit großem Grasanhänger aus noch ungeklärter Ursache auf der schmalen Vebrindungsstraße zwischen Elmenhorst und Kankelau nahezu frontal zusammengestoßen. Möglicherweise hatte die tief stehende Sonne den Mercedes-Fahrer (87) geblendet, so dass er auf die Gegenfahrbahn gekommen war. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Frau und der Mann in dem Mercedes eingeklemmt und schwer verletzt.

 

Nach dem Notruf eines Zeugen gegen 18.45 Uhr wurden mehrere Feuerwehren, die Polizei und der Rettungsdienst inklusive Rettungshubschrauber aus Hamburg zur Unfallstelle geschickt. Die Feuerwehrleute retteten die beiden schwer verletzten Mercedes-Insassen mit Hilfe hydraulischer Rettungsgeräte aus dem Wrack. Der Trecker-Fahrer kam mit einem Schock davon.

Aufgrund der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Straße etwa eineinhalb Stunden lang voll gesperrt werden. Der Schaden wurde auf rund 50.000 Euro geschätzt.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 138 / 2016

Freitag, 02.09.2016 19:20

Stichwort: Schuppenbrand (FEU 00)
Einsatzort: Jägerweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß, 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2, GW-N

Einen massiv gebauten brennenden Schuppen mussten Schwarzenbeks Feuerwehrleute am Freitagabend löschen. Gegen 19.20 Uhr hatte die Leitstelle in Bad Oldesloe Vollalarm ausgelöst und die Retter nach Notrufen von Anwohnern zum Jägerweg geschickt.

Eine weithin sichtbare Rauchwolke über der Einsatzstelle wies den 25 Feuerwehrleuten, die mit sieben Fahrzeugen ausgerückt waren, den Weg.

 

"Der Schuppen und darin gelagerte Gegenstände brannten, wir konnten eine Ausbreitung des Feuers verhindern", erklärte Einsatzleiter Jan Piossek, Zugführer der Wehr.

Durch Atemschutzgeräte geschützt gelang es den Löschtrupps schnell, die Flammen mit zwei Strahlrohren unter Kontrolle zu bringen. Der Einsatz zog sich zwei Stunden hin.

Die Ursache für den Brand und die Schadenshöhe waren zunächst unklar.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 137 / 2016

Donnerstag, 01.09.2016 11:55

Stichwort: BMA
Einsatzort: Berliner Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 136 / 2016

Sonntag, 28.08.2016 18:29

Stichwort: Baum auf PKW (TH 00 Y)
Einsatzort: Geesthachter Straße , 21502 Wiershop
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 135 / 2016

Sonntag, 28.08.2016 17:45

Stichwort: Ast auf PKW (TH K 00)
Einsatzort: Körnerplatz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 134 / 2016

Sonntag, 28.08.2016 08:51

Stichwort: Türöffnung (TH K TV 11)
Einsatzort: Rülauer Ring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 133 / 2016

Freitag, 26.08.2016 22:37

Stichwort: Ölspur nach VU
Einsatzort: BAB 24 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: MZF, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 132 / 2016

Dienstag, 23.08.2016 17:36

Stichwort: VU Person klemmt
Einsatzort: BAB 24 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25, HLF 20/16, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 131 / 2016

Montag, 22.08.2016 06:53

Stichwort: Türöffnung (TH K TV 01)
Einsatzort: Sachsenwaldring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 130 / 2016

Sonntag, 21.08.2016 03:40

Stichwort: Wohnungsbrand
Einsatzort: Am Markt , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16

Für Schwarzenbeks Feuerwehrleute waren die Nächte zuletzt kurz. Sonntag um 3.40 Uhr meldete ein Anrufer einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus am Markt. Tatsächlich war dort einem eingeschlafenen Bewohner im Backofen nur eine Pizza verkohlt. Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zugang verschaffen, weil der Mann auf klingeln und klopfen nicht reagierte. „Die Pizza war völlig schwarz“, berichtete Andreas Böttcher, Gruppenführer der Feuerwehr.

 

 

Einsatz Nr. 129 / 2016

Samstag, 20.08.2016 18:03

Stichwort: Dachstuhlbrand
Einsatzort: Alte Dorfstraße , 21493 Grove
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: TLF 16/25, DL(A)K23/12, LF 20/16

„Das war knapp“, sagte Thomas Kulp, der stellvertretende Amtswehrführer des Amtes Schwarzenbek-Land am Sonnabendabend nach einem Einsatz in Grove. Ein Mann hatte im Dachbereich seines Einfamilienhauses gegen 18 Uhr eine Rauchentwicklung bemerkt. Sofort forderte er die Feuerwehr an, dann setzte er einen tragbaren Feuerlöscher ein. „Das hat vermutlich schlimmere Schäden an dem Haus verhindert“, so Kulp.

Die alarmierten Feuerwehrleute aus Grove, Schwarzenbek, Sahms und Havekost kamen mit elf Fahrzeugen und nahmen großflächig Dachpfannen auf und löschten verkohltes Dachholz ab. Dem ersten Anschein nach hatte wohl ein defektes Stromkabel, das im Bereich des Dachüberstandes verläuft, den Brand ausgelöst. Kulp: „Wäre das nachts passiert, hätte das wohl so schnell niemand bemerkt und das Haus wäre abgebrannt.“

So blieb es auch Dank des umsichtigen Einsatzes von Löschwasser durch die der Feuerwehrleute an der Brandstelle im Dachstuhl bei geringem Sachschaden.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 128 / 2016

Samstag, 20.08.2016 04:53

Stichwort: BMA (FEU BMA)
Einsatzort: Körner-Platz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 127 / 2016

Freitag, 19.08.2016 0:24

Stichwort: BMA (FEU BMA)
Einsatzort: Körnerplatz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 126 / 2016

Donnerstag, 18.08.2016 17:54

Stichwort: BMA (FEU BMA)
Einsatzort: Körnerplatz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 125 / 2016

Donnerstag, 18.08.2016 01:57

Stichwort: Rauchentwicklung (FEU 00)
Einsatzort: Grabauer Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16

Ein lichterloh brennender Sperrmüllhaufen in der Innenstadt von Schwarzenbek hat in der Nacht zum Donnerstag die Anwohner der Grabauer Straße und die Schwarzenbeker Feuerwehrleute in Atem gehalten. Gegen 2 Uhr hatten Anwohner über den Notruf 112 der Leitstelle eine unklare starke Rauchentwicklung gemeldet, woraufhin sofort die Retter alarmiert wurden. „Als wir am Einsatzort waren, brannte auf einem Hinterhof auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmetern der aufgetürmte Sperrmüll in voller Ausdehnung“, sagte Einsatzleiter Jan Piossek. Der Zugführer koordinierte die Löscharbeiten, die wegen der starken Rauchentwicklung nur durch Retter, die sich mit Atemschutzgeräten ausgerüstet hatten, durchgeführt werden konnte.

Die Brandstelle im Hinterhof sorgte dafür, dass auch nahe Gebäude vor den lodernden Flammen geschützt werden müssen. Ein Wohnhaus und mehrere Garagen waren besonders von dem Feuer bedroht.

Die 20 eingesetzten Feuerwehrleute bekamen den Brand schnell unter Kontrolle, mussten aber längere Zeit Nachlöscharbeiten leisten, um den Müll komplett abzulöschen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung aufgenommen.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren