Feuerwehr

Schwarzenbek

Einsatz Nr. 24 / 2016

Dienstag, 09.02.2016 18:41

Stichwort: VU Person klemmt
Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 23 / 2016

Dienstag, 09.02.2016 15:59

Stichwort: Verpuffung
Einsatzort: Grabauer Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 22 / 2016

Montag, 08.02.2016 16:39

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: Kerntangente , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 21 / 2016

Freitag, 05.02.2016 09:48

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: Stadtgebiet , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 20 / 2016

Donnerstag, 04.02.2016 13:58

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: Königsberger Allee , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 19 / 2016

Donnerstag, 04.02.2016 08:02

Stichwort: Kellerlenzen
Einsatzort: Krögers Kamp , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 18 / 2016

Dienstag, 02.02.2016 19:35

Stichwort: Lenzeinsatz
Einsatzort: Rosenweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: TLF 16/25
 

 

Einsatz Nr. 17 / 2016

Dienstag, 02.02.2016 04:02

Stichwort: Gartenlaubenbrand
Einsatzort: Feldstraße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß, 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, TLF 8/18, TLF 16/25, HLF 20/16, LF 20/16, GW-N

Der Feuerschein war weithin sichtbar – er wurde aber trotzdem wohl erst sehr spät entdeckt. Um 4.02 Uhr alarmierte die Leitstelle nach dem Notruf eines Lkw-Fahrers die Schwarzenbeker Feuerwehr zur Feldstraße. In der dortigen Kleingartenkolonie stand eine etwa 30 Quadratmeter große Laube mit Geräteschuppen und hölzerner Terrassenüberdachung lichterloh in Flammen. „Als wir am Einsatzort waren, war die tragende Konstruktion bereits eingestürzt. Es hat also wohl schon lange unbemerkt gebrannt“, erklärte Feuerwehrchef Thorsten Bettin.

 

Bevor die Löscharbeiten beginnen konnten, musste zunächst die verschlossene Pforte zum Gelände aufgebrochen werden. Anschließend musste eine etwa 400 Meter lange Schlauchleitung vom Parkplatz bis zur Brandstelle verlegt werden. „Wie das immer so ist, brannte es fast am Ende der Kolonie“, so Bettin.

Zunächst löschten die Feuerwehrmänner, die sich durch Atemschutzgeräte gegen den Rauch schützten, mit besonders effektivem Druckluftschaum. Später löschten sie Brandnester mit Wasser ab. Bettin: „Der böige Wind trieb die Hitze und den Funkenflug auf eine benachbarte Laube, die wir aber schützen konnten.“ Eineinhalb Stunden dauerten die Löscharbeiten, anschließend musste das Material der Fahrzeuge noch aufgefüllt werden, so dass die Retter erst gegen 6 Uhr wieder nach Hause fahren konnten.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 16 / 2016

Montag, 01.02.2016 21:09

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Stettiner Str. , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 15 / 2016

Freitag, 29.01.2016 15:00

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Ernst-Barchlach-Platz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 14 / 2016

Dienstag, 19.01.2016 17:57

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Körnerplatz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 13 / 2016

Dienstag, 19.01.2016 13:07

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Krögers Kamp , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 12 / 2016

Samstag, 16.01.2016 11:53

Stichwort: Bahnunfall
Einsatzort: Bahnstrecke , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 11 / 2016

Freitag, 15.01.2016 15:01

Stichwort: Piept Rauchmelder
Einsatzort: Ernst-Barlach-Platz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 10 / 2016

Samstag, 09.01.2016 22:07

Stichwort: Wasserrohrbruch
Einsatzort: Verbrüderungsring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: TLF 16/25, HLF 20/16, ReakErkTrKw

„Land unter“ hieß es in der Nacht zum Sonntag im Hochhauch am Verbrüderungsring 1 in Schwarzenbek: Eine Wasserleitung mit einem Durchmesser von 80 Millimetern war aus ungeklärten Gründen abgerissen. Die Wassermassen ergossen sich daraufhin durch alle Wohnungen vom achten Obergeschoss bis ins Erdgeschoss. Im Keller stand das Wasser schließlich 30 Zentimeter hoch.

 

Um 22.07 Uhr hatte die Leitstelle die Feuerwehr alarmiert. Unter Leitung von Feuerwehrchef Thorsten Bettin machten sich 15 Retter auf den Weg in die Siedlung Nord-Ost. „Es war zwar überall das Wasser, vor allem in sämtlichen Badezimmern, aber man konnten anfangs nicht sehen, woher es kommt“, so Bettin. Weil bei dem von der Hausverwaltung beauftragten Hausmeisterservice nur der Anrufbeantworter lief und die Feuerwehr über keine Schlüssel für die Nebenräume des Hochhauses verfügt, bat Bettin kurzerhand einen Klempner, der in dem Haus manchmal zu tun hat, um Hilfe. Der hatte die nötigen Schlüssel. Zwischenzeitlich sperrte die Feuerwehr die Wasserzufuhr zum kompletten Hochhaus ab und stoppte so den Wasserfluss. Letztendlich fand man im achten Obergeschoss die abgerissene Hauptleitung einer Steigleitung, die die Feuerwehr im Brandfall nutzen würde und von der die Badezimmer mit Wasser versorgt werden.

Für die erforderliche Reparatur musste die Wasserversorgung abgesperrt bleiben, außerdem muss die Elektrik geprüft werden, damit es dort keine Wasserschäden gibt. Drei Stunden dauerte der Einsatz der Feuerwehr in der Nacht.

 

 

Einsatz Nr. 9 / 2016

Samstag, 09.01.2016 00:43

Stichwort: Personen im Aufzug
Einsatzort: Verbrüderungsring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16

Vier in einem stecken gebliebenen Aufzug eingeschlossene Menschen mussten Feuerwehrmänner im Hochhaus am Verbrüderungsring 3 aus der Notlage befreien. Am Sonnabend gegen 0.50 Uhr hatte die Leitstelle die Feuerwehr alarmiert.

 

 

Einsatz Nr. 8 / 2016

Freitag, 08.01.2016 23:30

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Schmiedestraße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: MZF
 

 

Einsatz Nr. 7 / 2016

Mittwoch, 06.01.2016 17:41

Stichwort: Rauchentwicklung aus LKW
Einsatzort: Industriestraße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, MTW, HLF 20/16, LF 20/16

Einen Entstehungsbrand im Motorraum und in der Fahrerkabine eines Kleinlasters mussten Schwarzenbeks Feuerwehrmänner am Mittwochabend löschen. Gegen  17.50 Uhr hatte die Leitstelle die Retter zur Industriestraße, Ecke Grabauer Straße alarmiert. Den Brand des 7,5-Tonners hatten die Feuerwehrmänner, die sich durch Atemschutzgeräte gegen den Qualm schützen mussten, schnell gelöscht.

 

 

Einsatz Nr. 6 / 2016

Dienstag, 05.01.2016 23:59

Stichwort: Feuer auf Balkon
Einsatzort: Albert-Schweizer-Allee , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16

Feueralarm in der Nacht zum Mittwoch an der Albert-Schweitzer-Allee im Neubaugebiet westlich des Zubringers Nord: Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses standen Möbel und andere Gegenstände in Flammen. Gegen Mitternacht wurde die Feuerwehr gerufen.

 

„Priorität für uns hatte es, zu verhindern, dass Feuer und Rauch die Wohnung beschädigen, weil bereits die äußere Scheibe des doppeltverglasten Fenster gesprungen war“, sagte Einsatzleiter Jan Piossek. Vor dem Hauseingang ließ er einen Druckbelüfter in Stellung bringen, der Rauch sofort ins Freie geblasen hätte, wäre auch die zweite Scheibe geplatzt. Über eine Leiter stiegen die Retter dann auf den Balkon und löschten die Sachen dort grob ab. „Danach haben wir alles in den Garten geworfen und dort endgültig gelöscht“, so Piossek.

 

Durch diesen umsichtigen Einsatz blieb die Wohnung unversehrt und die Bewohner konnten nach den Löscharbeiten alle wieder in das Haus zurückkehren. Die Brandursache ist unklar.

 

 

Einsatz Nr. 5 / 2016

Dienstag, 05.01.2016 13:01

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: Stadtgebiet , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2, GW-N

Eine Dieselspur hielt am Dienstag die Schwarzenbeker Feuerwehr auf Trab. Auf der Lauenburger Straße, der Compestraße und am Jungfernstieg hatte sich der rutschige Kraftstsoff ausgebreitet. Die Polizei forderte schließlich die Feuerwehr an, um die Rutschgefahr mit Bindemittel zu bannen. Etwa von 13 Uhr an waren deshalb 15 Feuerwehrmänner mit mehrerern Fahrzeugen im Einsatz, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren