Feuerwehr

Schwarzenbek

Tag der offenen Tür am 12.07.15

Samstag, 04.07.2015 14:10 von Jan Piossek

Zur Galerie, Bild anklicken

In diesem Jahr sind Schwarzenbeks Feuerwehrmänner schon fast 120 Mal im Einsatz gewesen, um Menschen zu retten, Brände zu löschen oder Hilfe zu leisten. Am kommenden Sonntag, den 12. Juli, hoffen die Retter der Stadt darauf, dass die Alarmmelder schweigen – denn dann laden sie zum Tag der offenen Tür rund um die Feuerwache an der Lauenburger Straße ein.

 

„Wir freuen uns, den Schwarzenbekern und Gästen von außerhalb unsere Ausrüstung, unser Gerätehaus und bei einigen Einsatzübungen auch einen Eindruck von unserer ehrenamtlichen Arbeit zeigen zu können“, berichtet Feuerwehrchef Thorsten Bettin.

 

Die knapp 100 Feuerwehrmänner und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr haben sich ein buntes Programm für große und kleine Gäste einfallen lassen. Los geht es um 11 Uhr. „Jeweils zur vollen Stunde wollen wir dann über den Tag verteilt verschiedene Vorführungen bieten“, sagt Bettin. Unter anderem können die Gäste bei den Vorführungen sehen, wie ein Brand gelöscht wird, wie nach einem Unfall technische Hilfe zur Rettung eingeklemmter Fahrzeuginsassen abläuft, was bei einem Gefahrguteinsatz passiert und was die Jugendfeuerwehr kann. Bettin: „Im Vergleich zu unseren modernen Geräten und Taktiken wird die Interessengemeinschaft ‚Uns Sprütt’ zeigen, wie vor mehr als 100 Jahren gelöscht wurde.“

Die bei Wettkämpfen im Kreis, im Land und auf Bundesebene erfolgreiche Jugendfeuerwehr bietet erstmals seit Jahren freue Plätze für Interessierte Jugendliche an und auch die Feuerwehr würde sich über Aktive freuen. „Vielleicht können wir ja den einen oder anderen Zuschauer begeistern, bei uns mitzumachen, Verstärkung können wir immer gebrauchen“, sagt Bettin.

Um den Aktionsradius während des Tages der offenen Tür noch zu vergrößern, wird die Lauenburger Straße in Höhe der Feuerwache am Sonntag voll gesperrt. Die Umfahrung ist über Seestern-Pauly-Straße beziehungsweise Compestraße und Meiereistraße möglich.

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren