Feuerwehr

Schwarzenbek

JF wird Vize Landesmeister

Sonntag, 26.06.2016 20:15 von Jan Piossek

Zur Galerie, Bild anklicken

Was für eine Schlitterpartie: Auf einem vom nächtlichen Starkregen völlig durchnässten Fußballplatz an der Schützenallee rutschte Schwarzenbeks Jugendfeuerwehr zur Deutschen Meisterschaft (DM) in Rostock. Als Vize-Landesmeister 2016 hinter der Gruppe aus Steinbergkirche (Kreis Schleswig-Flensburg) fahren die Jungs aus Schwarzenbek im Juli erneut zur DM der Nachwuchsretter. „Danach hatte es im ersten Durchgang nicht ausgesehen. Umso glücklicher sind wir, dass das auf heimischem Platz mit der Qualifikation zur DM geklappt hat“, freut sich Jugendwart Jörg Landwehrjohann über den Erfolg. Denn damit ist der Weg zur Feuerwehrolympiade gewahrt.

Am Sonnabend trugen die bei den Kreismeisterschaften erfolgreichen Mannschaften aus dem ganzen Land in Schwarzenbek die Landesmeisterschaft aus. Erstmals absolvierten die angehenden Feuerwehrleute einen Wettkampf nach den internationalen Regeln des CTIF (Comité Technique International de prévention et d’extinction du Feu), nach denen auch bei den internationalen Wettkämpfen gestartet wird. Kreiswehrführer Michael Raddatz, der auch stellvertretender Landesbrandmeister ist, verfolgte den Wettkampf in Schwarzenbek ebenso wie Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig und Landrat Christoph Mager live. „Das ist natürlich toll, dass erstmals hier bei uns nach den CTIF-Regeln so ein Wettkampf stattfindet“, sagte die Bürgermeisterin. Schwarzenbeks Jugendwehr hatte zeitweise auch nach den Regeln des Landeswettbewerbs parallel trainieren müssen.

Raddatz geht davon aus, dass sich künftig mehr Mannschaften nach den CTIF-Regeln an den Wettkämpfen beteiligen werden. „Das ist hier ein Zeichen, dass unsere jungen Mitglieder fit und geschickt sind“, zollte Raddatz den Mädchen und Jungen seinen Respekt. Bei dem Wettkampf geht es um einen 800-Meter-Staffellauf mit kleinen Aufgaben aus dem Feuerwehrwesen und einen zweiten Teil, bei dem eine Löschübung aufgebaut werden muss. „Wir haben hier heute sehr gute Leistungen gesehen“, lobte der stellvertretende Landesbrandmeister.

 

An der Spitze geht es dabei extrem eng zu. Steinbergkriche siegte mit 979 Punkten vor Schwarzenbek (978), Dassendorf kam mit 956 Punkten auf den dritten Platz.

Mit der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft hat sich die Jugendfeuerwehr ihr bisher schönstes Geburtstagsgeschenk selbst gemacht: Am kommenden Wochenende wird das 40-jährige Bestehen der Gruppe gefeiert. Dann gibt es am Freitagabend einen Festkommers mit geladenen Gästen und am Sonnabend das Amtswehrfest mit Ummarsch (Beginn: 10 Uhr, ab Feuerwache Lauenburger Straße), Wettkämpfen im Schützenpark (ab 13 Uhr) und öffentlichem Blaulichtball (ab 20 Uhr im Schützenpark).

 

„Auf unsere Jugendfeuerwehr können wir wirklich stolz sein“, erklärte Schwarzenbeks Feuerwehrchef Thorsten Bettin. Für den Einsatzdienst werden Jahr für Jahr ausgebildete Jungs aus der Nachwuchsabteilung übernom

 

Stammzellenspender gefunden

Dienstag, 14.06.2016 22:03 von Andreas Teetzen

Zur Galerie, Bild anklicken

Gute Nachrichten,

zwei potentielle Stammzellenspender wurden gefunden. 

 

Danke an alle Spendenwillige und

Mitwirkende der Typisierungsaktion. 

 

Stammzellenspender gesucht

Montag, 30.05.2016 14:45 von Jan Piossek

Zur Galerie, Bild anklicken

Typisierungsaktion am 04. Juni 2016

im Gymnasium Schwarzenbek

von 11 bis 16 Uhr

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren