Feuerwehr

Schwarzenbek

UPKL

Freitag, 20.09.2013 21:58

Einsatzort: A24 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, MZF, TLF 16/25, HLF 20/16, RW 2, ReakErkTrKw

Kurz vor der Anschlussstelle Witzhave der Autobahn 24 in Fahrtrichtung Hamburg geriet ein Transporter rechts von der Fahrbahn ab, walzte ein langes Stück der äußeren Leitplanke nieder und kam dann in schrägem Winkel an der Böschung dahinter zum Stehen. Während der Fahrer aus dem Landkreis Miltenberg den Unfall unverletzt überstand, musste der Rettungsdienst den Beifahrer vesrorgen.

Vorsorglich waren nach Notrufen gegen 22 Uhr von anderen Autofahrern auch die Retter der Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek angerückt. "In den Notrufen hieß es, ein Lastwagen hätte sich überschlagen und es wären Menschen in dem Fahrzeug eingeklemmt. Das war zum Glück nicht der Fall", berichtete Feuerwehrchef Martin Schröder. Die Feuerwehrleute stellten am Unfallort den Bandschutz sicher, da große Mengen Motoröl ausgelaufen waren.

Für die Bergung des Crafters musste die Autobahn schließlich voll gesperrt werden. Per Kran wurde der voll beladene Kleintransporter zurück auf die Straße gehievt.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren