Feuerwehr

Schwarzenbek

Kellerbrand Feuer Y

Montag, 28.10.2013 14:47

Einsatzort: Brüggemanstraße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß, F - Funk
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, LF 20/16, RW 2

Feuer-Alarm am Montagnachmittag an der Brüggemannstraße in Schwarzenbek: Im Keller eines Einfamilienhauses war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ein elektrischer Wäschetrockner in Brand geraten. „Das Gerät brannte unter enormer Rauchentwicklung“, berichtete Feuerwehrchef Martin Schröder.

Gegen 14.45 Uhr hatten Nachbarn den Brand bemerkt und die Feuerwehr angefordert. Schröder: „Es hieß in unserer Meldung, dass noch zwei Personen vermisst seien. Eine Frau mussten wir dann auch tatsächlich retten.“ Die zweite Bewohnerin hatte sich selbst in Sicherheit gebracht. Um die beiden verletzten Frauen kümmerten sich ein Notarzt und die Besatzungen von zwei Rettungswagen. Auch eine Katze brachten die Retter aus dem Keller in Sicherheit.

Zur Unterstützung kamen aufgrund der Vermissten-Meldung auch Feuerwehrleute aus Kollow und Elenhorst zur Brüggemannstraße. „In so einem Fall ist es natürlich wichtig, schnell ausreichend Einsatzkräfte aufbieten zu können“, so Schröder. Mit einem Strahlrohr war der Brand schließlich aber schnell gelöscht und der verbrannte Trockner ins Freie gebracht. Mit einem Lüfter verdrängten die Feuerwehrleute den Rauch aus dem Haus.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren