Feuerwehr

Schwarzenbek

Verkehrsunfall PKL

Mittwoch, 01.01.2014 16:29

Einsatzort: B404 - Kerntangente , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Zubringer-Nord sind am Mittwochabend drei Menschen schwer verletzt worden. Die Bundesstraße 404 musste zwischen den Abzweigungen nach Havekost und ins Wohngebiet  Im Strange von der Polizei wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten 45 Minuten lang voll gesperrt werden.

Eine 60 Jahre alte Autofahrerin hatte am Ausgang der scharfen Rechtskurve aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Der Ford Ka der Frau aus Hockenheim stellte sich dort quer und schleuderte direkt vor den Mazda Demio eines Lauenburgs (20), der ihr aus der Stadt entgegen kam. Der Mazda raste mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Ford.

Die Frau am Steuer wurde dabei eingeklemmt und musste mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen schonend von den Schwarzenbeker Feuerwehrmännern mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Kleinwagen befreit werden. Auch die beiden Männer im Mazda erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Beim Fahrer besteht der Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen, bei seinem 24 Jahre alten Beifahrer gehen die Ärzte von inneren Verletzungen aus.

Die beiden Autos trugen nach Einschätzung der Polizei jeweils einen Totalschaden davon, den Schaden schätzten die Beamten auf 12.000 Euro.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren