Feuerwehr

Schwarzenbek

Feuer Mittel

Mittwoch, 12.03.2014 19:42

Einsatzort: Industriestraße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2, GW-N

Feuer-Alarm im Betonwerk an der Industriestraße: Bei Schweißarbeiten wurde dort am Mittwochabend ein Schwelbrand ausgelöst. 30 Feuerwehrleute waren eineinhalb Stunden lang im Einsatz. "Das war keine leichte Sache, denn bei Schweißarbeiten hatten sich mit Stahlplatten verkleidete Holzbohlen entzündet, die wir von außen nicht erreichen konnten", erklärte Einsatzleiter Jan Piossek. Der Zugführer entschied schließlich, den betroffenen Bereich mit Druckluftschaum zu fluten. "Das zeigte dann die erhoffte Wirkung", so Piossek.

Gegen 20 Uhr hatten Mitarbeiter die Feuerwehr angefordert, schnell waren die Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen vor Ort. Von dem Brand betroffen war das Mischlager, in dem die "Zutaten" für die Betonmischungen in großen Fächern liegen. Die Trennwände der Fächer bildet eine mit Holzbohlen aufgefüllte Stahlkonstruktion. "Nun sind die Bohlen aber zu deren Schutz wohl mit Stahlplatten verkleidet. Und bei der Reparatur dieser Stahlplatten kam es dann zu dem Schwelbrand", erklärte Piossek. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnten die heißen Stellen trotz der Verkleidung gut lokalisiert und dann diese Stellen mit dem Spezialschaum gelöscht werden.

 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren