Feuerwehr

Schwarzenbek

Radlader umgekippt

Samstag, 06.06.2015 21:05

Einsatzort: Peerkoppel , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: HLF 20/16, RW 2, GW-N

Kurioser Unfall auf einer Baustelle im Neubaugebiet Peerkoppel: Eine 29-Jährige hatte am Sonnabend bereits den ganzen Tag über mit Hilfe eines gemieteten Radladers Mutterboden auf dem Baugrundstück verteilt, als sie mit dem tonnenschweren Gefährt gegen 21 Uhr plötzlich umkippte. Die Fahrerin verletzte sich dabei leicht am Arm, konnte aber eigenständig aussteigen.

 

Augenblicke später hüllte eine Rauchwolke das Neubaugebiet an der Brüggemannstraße ein: Das Motoröl war durch den Unfall ausgelaufen und hatte sich auf heißen Motorteilen entzündet. Zu einem nennenswerten Feuer kam es glücklicherweise aber nicht.

Zwölf Feuerwehrmänner fuhren mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle. Mit Hilfe einer Plane konnte verschmutztes Erdreich schnell aufgenommen werden. Schwieriger gestaltete es sich, den Radlader wieder auf seine vier Räder zu stellen. Die Brüggemannstraße war während des Einsatzes zwischen Markriede und Schäferkoppel voll gesperrt.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren