Feuerwehr

Schwarzenbek

Diesel ausgelaufen

Dienstag, 22.03.2016 20:02

Einsatzort: Hamburger Str. -> Röntgenstr. , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2, GW-N

An der Hamburger Straße steuerte ein PKW Fahrer eine Tankstelle an, steckte die Zapfpistole in den Einfüllstutzen des Tanks und ließ den Kraftstoff laufen. Doof nur - der Tank seines Autos war undicht.


Der Fahrer gab beim Bezahlen zwar an, dass ihm etwas Kraftsoff ausgelaufen sei, tatsächlich stand der Diesel aber fingerdick auf dem Pflaster. Von der Tankstelle fuhr der Mann über die Europabrücke, die Kerntangente und die Grabauer Straße bis zum Sportzentrum an der Röntgenstraße. Dort parkte er schließlich etwas abseits, während der stinkende Kraftstoff weiterhin auslief.


In der Zwischenzeit hatten zahlreiche Autofahrer den gefährlich rutschigen Schmierfilm der Polizei gemeldet, die wiederum die Feuerwehr angefordert. Eineinhalb Stunden lang streuten 15 Feuerwehrmänner mit Bindemittel die Dieselspur ab und fingen weiteren Kraftstoff auf.

 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren