Feuerwehr

Schwarzenbek

Piept Rauchmelder

Freitag, 13.05.2016 09:58

Einsatzort: Verbrüderungsring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: KdoW, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16

Ein privater Rauchwarnmelder hat am Freitagmorgen in Schwarzenbek geholfen, Leben zu retten – das von zwei Tieren. Dieser Freitag war Freitag der 13., der bundesweit als Aktionstag der Feuerwehren für Rauchmelder gilt. Nachdem eine Nachbarin den Melder in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Verbrüderungsring piepen gehört hatte, forderte sie die Feuerwehr an.

Gegen 10 Uhr machten sich die Retter mit mehreren Fahrzeugen auf den Weg zum Einsatzort. „Wir sind durch ein gekipptes Küchenfenster, das wir gut öffnen konnten, in die betroffene Wohnung eingestiegen“, sagte Einsatzleiter Timo Lehmann. Drinnen brannten auf einem heißen Herd mit ordentlichen Flammen Kunststoffgegenstände, die schnell gelöscht werden konnten.

In der verqualmten Wohnung fanden die Feuerwehrmänner dann einen jungen Boxer und ein Chinchilla, beide konnten gerettet werden.

 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren