Feuerwehr

Schwarzenbek

VUPKL

Montag, 10.04.2017 15:24

Einsatzort: B207 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall war die Bundesstraße 207 zwischen Dassendorf und Brunstorf am Montagnachmittag längere Zeit voll gesperrt. "Weil es keinen einzigen direkten Unfallzeugen gibt, haben wir zur Klärung der Unfallursache einen Gutachter hinzu gezogen, der seine Aufnahme durchführen muss", sagte ein Polizist zu der Maßnahme.

 

Nach ersten Erkenntnissen war ein Handwerker mit einem Firmenwagen von Dassendorf in Richtung Brunstorf unterwegs. Auf gerader Strecke kam er dann gegen 15.25 Uhr rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen eine Linde auf dem Grünstreifen. Andere Autofahrer versuchten, den Mann zu retten, sie mussten jedoch Rettungsdienst und Feuerwehr anfordern, weil der Fahrer in dem stark zerstören Kleintransporter eingeklemmt war. Aus Schwarzenbek waren MZF, HLF 20/16 und RW 2 im Einsatz.

 

Rettungskräfte holten den Mann schließlich aus dem Ford Transit und begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Sie mussten diese schließlich aber abbrechen, für den Mann kam der Einsatz zu spät.

 

Die Bundesstraße galt in dem Bereich über Jahre als Todesstrecke, oft fuhren Autos gegen die mächtigen Straßenbäume. Nach der Einführung eines Überholverbots hatte sich die Situation dort aber in letzter Zeit beruhigt.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren