Feuerwehr

Schwarzenbek

Gebäudebrand

Samstag, 23.09.2017 03:57

Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß, 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: KdoW, MZF, TLF 8/18, TLF 16/25, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2, GW-N

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend einen Brand in einer Schwarzenbeker Gärtnerei an der Hamburger Straße entfacht und hohen Schaden angerichtet. "Wir mussten als erste Maßnahme mehrere Bewohner aus einem direkt angebauten Mehrfamilienhaus retten und haben dann die Löscharbeiten aufgenommen", erklärte Feuerwehrchef Thorsten Bettin, der den stundenlangen Großeinsatz leitete. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, weil zuvor wahrscheinlich in die Verkaufsräume der Gärtnerei eingebrochen worden war.

Das gegen 4 Uhr von Anwohnern gemeldete Feuer reiht sich in eine Serie von Brandstiftungen in der Stadt ein, die in den vergangenen Wochen allerdings nachgelassen hatten. Direkt neben der Gärtnerei war im Sommer ein China-Restaurant in Flammen aufgegangen, es ist mittlerweile abgerissen. Nur 200 Meter die Straße hoch brannte eine Autowerkstatt aus. Beide Feuer gehen ebenso wie etwa 20 ausgebrannte Autos auf Brandstiftungen zurück.

60 Feuerwehrleute aus Schwarzenbek und Gülzow waren diesmal im Einsatz, sie setzten insgesamt fünf Strahlrohre ein. Die Ortsdurchfahrt im Zuge der Bundesstraße 207 war während der Rettungs- und Löscharbeiten voll gesperrt.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren