Feuerwehr

Schwarzenbek

Austritt von Gefahrstoffen

Freitag, 18.05.2012 10:32

Einsatzort: Güster , 21514 Güster
Schleife: L - Löschzug-Gefahrgut
  Fahrzeuge: KdoW, TLF 16/25, ReakErkTrKw

Am späten Freitagvormittag ereignete sich im Klärwerk Güster ein schwerer Gefahrgutunfall. Mehrer Liter eines noch nicht näher bekannten Gefahrstoffes sind ausgelaufen. Wie ein Feuerwehrsprecher berichtete, wurden dabei drei Feuerwehrmänner einer zuerst eintreffenden Wehr durch den Gefahrstoff verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Vermutlich trugen die Einsatzkräfte keine geeignete oder ausreichende Schutzkleidung. Über 100 Einsatzkräfte des Löschzug Gefahrgut (LZG), der umliegenden Feuerwehren, der technischen Einsatzleitung sowie des Rettungsdienstes waren mit einem Großaufgebot an Fahrzeugen, Personal und Technik vor Ort. Eine erste Einschätzung zur Lage konnten die Spezialisten des LZG noch nicht geben. Der Einsatz wird vermutlich bis zum Nachmittag andauern.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren