Feuerwehr

Schwarzenbek

VU PKL

Mittwoch, 07.03.2012 13:46

Einsatzort: B209 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 20/16, RW 2

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 209 zwischen Schwarzenbek und Lauenburg ist am Mittwochnachmittag ein Autofahrer (55) ums Leben gekommen. Seinen Beifahrer (40) retteten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbek aus einem völlig zerstörten Ford Mondeo.

Nach Polizeiangaben waren die Männer gegen 13.45 Uhr in Richtung Lauenburg unterwegs. Im Bereich zwsichen den Abzweigungen nach Müssen und Schulendorf kam der Wagen der Männer aus noch ungeklärten Gründen rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Alleebaum. In früheren Jahren hatte es hier bereits mehrfach tödliche Unfälle gegeben, so dass das Tempo auf 70 Stundenkilometer reduziert ist.

Fahrer und Beifahrer wurden durch die Wucht des Aufpralls in dem Wrack eingeklemmt. Die mit vier Fahrzeugen angerückten Schwarzenbeker Feuerwehrleute befreiten beide Insassen mit hydraulischem Rettungsgerät. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Bis 15.30 Uhr sperrte die Polizei die Bundesstraße im Bereich der Unfallstelle für Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie die Untersuchungen eines Sachverständigen voll.

 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren