Feuerwehr

Schwarzenbek

Sehr schnell kann es zu einem Brand von überhitztem Fett in einer Friteuse kommen. Sei es durch ein defektes Gerät, oder die Wahl der falschen Temperatur.

Oft kommt es durch den Schock oder die Angst zur falschen Reaktion, die sehr schwerwiegende Folgen haben kann.

Vielen Menschen wollen einen Fettbrand mit Wasser bekämpfen.

Das kann tödlich enden!

 

Dadurch kommt es zu einer folgenschweren Fettexplosion: das Wasser hat einen Siedepunkt von 100° C. In dem brennenden Fett verdampft das Wasser schlagartig. 1 Liter Wasser wird zu 1700 Liter Wasserdampf. Dieser Wasserdampf schleudert das brennende Fett aus dem Topf. Aufgrund der feinen Verteilung verbrennt das Fett explosionsartig!

Die richtige Reaktion ist:

Einen passenden Deckel auf den Topf legen oder mit einem speziellen Fettbrandfeuerlöscher ablöschen.

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren