Feuerwehr

Schwarzenbek

Einsatz Nr. 70 / 2019

Samstag, 18.05.2019 14:36

Stichwort: Person im Aufzug
Einsatzort: Stettiner straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 69 / 2019

Donnerstag, 16.05.2019 09:36

Stichwort: Ölspur
Einsatzort: Grabauer Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, RW 2, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 68 / 2019

Donnerstag, 16.05.2019 06:05

Stichwort: BMA
Einsatzort: Hans-Koch-Ring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 67 / 2019

Dienstag, 14.05.2019 11:02

Stichwort: Person im Aufzug
Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 66 / 2019

Montag, 06.05.2019 20:48

Stichwort: Verkehrsunfall
Einsatzort: BAB 24 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, MTW, RW 2, LF 20/40
 

 

Einsatz Nr. 65 / 2019

Montag, 06.05.2019 09:46

Stichwort: VU LKW
Einsatzort: B 207 , 21493 Elmenhorst
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2

Hunderte Hühner sind am Montagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 207 bei Elmenhorst ums Leben gekommen. Die insgesamt 6142 Masthühner waren auf einem Gliederzug verladen, der auf dem Weg zum Schlachthof von der Fahrbahn abgekommen und seitlich in den Graben gekippt war. Der Fahrer des Lasters wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße bis zum Nachmittag voll gesperrt werden.

 

Nach Polizeiangaben war der Lastwagen in Ganderkesee bei Bremen gestartet und auf dem Weg nach Brenz in der Nähe von Ludwigslust. Möglicherweise führte ein Hustenfanfall des Berufskraftfahrers gegen 9.30 Uhr zum Kontrollverlust über das 420 PS starke Gespann. Kurz vor der Autobahn 24 kam der MAN rechts von der Straße ab, pflügte durch die Bankette und blieb dann in Schräglage im Graben stehen. „Bei unserem Eintreffen kümmerte sich der Rettungsdienst bereits um den Fahrer. Das Zugfahrzeug stand relativ stabil, es wurde durch den Knick am Feldrand gestützt. Aber der Anhänger hatte Schräglage und drohte umzukippen, sodass wir die Schwarzenbeker Wehr mit einem Rüstwagen mit Seilwinde nachgefordert haben“, berichtete Andreas Martini, der Einsatzleiter der Feuerwehr Elmenhorst.

 

Mit dem Rüstwagen gelang es, den Anhänger etwas aufzurichten und so zu entlasten. Hunderte Hühner waren bis dahin allerdings schon unter der Last erstickt. Die Polizei forderte das Veterinäramt des Kreises zur Begutachtung der Tiere an. Problem: Die Masthühner wurden in großen Plastikkisten transportiert, die auf Paletten gestapelt und verbunden waren. So, wie der Lastzug im Graben lag, konnte die Ladung nicht entnommen werden. Daher musste das Eintreffen eines Bergungsunternehmens mit an abgewartet werden. Nachdem der Laster dann wieder aufgerichtet war, konnten die Paletten mit den Kisten abgeladen und auf einem Ersatz-Lkw verstaut werden. Diese Arbeiten zogen sich mehrere Stunden hin, sodass sich auf beiden Seiten der Unfallstelle lange Staus bildeten.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 64 / 2019

Freitag, 03.05.2019 12:25

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Forstmeisterweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16, RW 2
 

 

Einsatz Nr. 63 / 2019

Freitag, 03.05.2019 10:26

Stichwort: Piept Rauchmelder
Einsatzort: Pirschgang , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 62 / 2019

Donnerstag, 02.05.2019 20:47

Stichwort: Piept Rauchmelder
Einsatzort: Kollower Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 61 / 2019

Donnerstag, 02.05.2019 13:38

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Kleiner Schmiedekamp , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 60 / 2019

Donnerstag, 02.05.2019 10:17

Stichwort: Brennt Strohlager
Einsatzort: Alte Dorfstraße , 21493 Grove
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, MTW, HLF 20/16, LF 20/40

Vermutlich Unvorsichtigkeit beim Verbrennen von Knickholz hat am Donnerstag ein Feuer in Grove ausgelöst: Ein riesiger Stapel mit etwa 400 Rund- und Quaderballen aus Stroh standen gegen 10 Uhr auf einer Wiese in Flammen. 70 Feuerwehrleute aus acht Wehren wurden alarmiert, um bei starkem Wind eine Brandausbreitung auf angrenzende Gärte zu verhindern. Mit Erfolg. Das Strohlager ließen sie aber über Stunden kontrolliert abbrennen.

 

„Wir konzentrieren uns primär auf den Schutz der angrenzenden Gärten und achten darauf, dass Funkenflug keine weiteren Brandstellen verursacht“, berichtete Bernd Becken, der Einsatzleiter der Feuerwehr Grove. Die in mehreren Lagern übereinander aufgeschichteten Ballen mit Hilfe eines Traktors oder Teleskopladers auseinanderzuziehen und zum Ablöschen zu verteilen, wurde als zu arbeitsintensiv bewertet. Zunächst stand der Wind günstig und blies die enorme Rauchwolke aus dem Ort weg.


Von der Dorfstraße aus wurde durch einen Garten zu der Wiese mit dem Strohlager eine Wasserversorgung aufgebaut, um eine Riegelstellung mit mehreren Strahlrohren speisen zu können. Teilweise mussten sich die Feuerwehrleute durch Atemschutzgeräte schützen. Auch das ursprüngliche Knickholzfeuer löschte die Feuerwehr ab.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 59 / 2019

Donnerstag, 02.05.2019 10:09

Stichwort: BMA
Einsatzort: Ernst-Barlach-Platz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 58 / 2019

Sonntag, 28.04.2019 21:15

Stichwort: Essen auf Herd
Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 57 / 2019

Samstag, 27.04.2019 17:06

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Frankfurter Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: RW 2
 

 

Einsatz Nr. 56 / 2019

Dienstag, 23.04.2019 05:37

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Sachsenwaldring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 55 / 2019

Montag, 22.04.2019 12:50

Stichwort: Brennt Misthaufen
Einsatzort: Dorfstraße , 21516 Schulendorf
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, TLF 8/18, DL(A)K23/12, LF 20/20, LF 20/40

Großalarm am Ostermontag auf dem Kartoffelhof Möller in Bartelsdorf: Sechs Verletzte mussten vom Rettungsdienst versorgt werden, die Feuerwehr löschte einen Brand und verhinderte größeren Schaden an einer mit Strohballen gefüllten Scheune. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

"Uns wurde um 12.50 Uhr der Brand einer Scheune an der Dorfstraße gemeldet. Bei unserem Eintreffen wenig später waren der Landwirt und seine Helfer bereits mit eigenen Löschversuchen beschäftigft. Dabei zogen sich vier Männer Rauchvergiftungen zu, zwei Frauen erlitten vor Aufregung Schocks", berichtete Einsatzleiter Henning Beck. Ein Notarztteam und die Besatzungen von sechs Rettungswagen rückten an.

 

Die Feuerwehrleute konzentrierten sich derweil auf die Löscharbeiten. Beck: "Es war richtig Glück. Die Scheune war bis unter das Dach mit großen Quaderballen gefüllt, da hat nicht mehr viel gefehlt." Draußen vor der Scheune hatte aus ungeklärten Gründen ein mehrere Kubikmeter umfassender Misthaufen gebrannt. Die Hitze verformte die Trapezblechfassade der Scheune, doch das Feuer konnte in der schnellen Zeit bis zum Eingreifen nicht ausbreiten. Drinnen wurden die Strohballen auf Brandnester kontrolliert, doch die Feuerwehr konnte nichts feststellen.

 

Mit zwei Strahlrohren war der Brand schnell unter Kontrolle, nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

 

Aus Schwarzenbek waren beide LF 20, die DLAK 23/12, das TLF 8/18 und das MZF ausgerückt. Außerdem die Feuerwehren Schulendorf, Müssen und Witzeeze.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 54 / 2019

Samstag, 20.04.2019 23:03

Stichwort: Essen auf Herd
Einsatzort: Allensteiner Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 53 / 2019

Samstag, 20.04.2019 18.23

Stichwort: Flächenbrand
Einsatzort: In der Rülau , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: MZF, LF 20/40

Es sollte ein gemütlicher Abend mit Musik, Essen und Getränken werden – doch dann geriet am Rande der Kleingartenanlage in der Rülau in Schwarzenbek am Samstagabend das Osterfeuer außer Kontrolle. Gegen 18.30 Uhr wählten die Kleingärtner den Notruf und baten die Feuerwehr um Unterstützung. Bis dahin hatten sie den Brand schon mit Gartenschläuchen und Feuerlöschern eingedämmt.

„Bei unserem Eintreffen hatte sich die Lage zwar schon etwas entspannt, aber durch Funkenflug hatten wir es gleich mit mehreren Brandstellen zu tun“, berichtete Jan Piossek, Einsatzleiter der Feuerwehr. Die Feuerwehr hatte im Vorwege vielerorts wegen des Windes und der Trockenheit vor erhöhter Brandgefahr gewarnt. Viele Osterfeuer wurden abgesagt.

Ein Trupp der Feuerwehr, der sich durch Atemschutzgeräte schützte, löschte das Lager mit mehreren Kubikmetern Grünschnitt ab. Eigentlich wollten die Kleingärtner das Buschwerk geordnet auf die Feuerstelle legen, doch dann fachte der Wind die Flammen an und das zu nahe am Feuerplatz liegende Grünzeug geriet in Brand.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 52 / 2019

Montag, 15.04.2019 22:30

Stichwort: Türöffnung
Einsatzort: Pirschgang , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 51 / 2019

Montag, 15.04.2019 06:15

Stichwort: Unterstützung RD
Einsatzort: Mühlenredder , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, LF 20/20
 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT DATENSCHUTZ IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren