Feuerwehr

Schwarzenbek

Einsatz Nr. 56 / 2013

Donnerstag, 06.06.2013 08:00

Stichwort: Katastrophenschutz
Einsatzort: , Lauenburg
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: MTW
 

 

Einsatz Nr. 55 / 2013

Mittwoch, 05.06.2013 10:29

Stichwort: Katastrophenschutz
Einsatzort: , Lauenburg
Schleife: WF - Führung
  Fahrzeuge: KdoW
 

 

Einsatz Nr. 54 / 2013

Dienstag, 04.06.2013 14:20

Stichwort: Katastrophenschutz
Einsatzort: Elbstraße , Lauenburg
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: MTW
 

 

Einsatz Nr. 53 / 2013

Montag, 03.06.2013 11:22

Stichwort: Feuer Mittel - Y
Einsatzort: Marienburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2

Das ging gerade noch einmal gut: Eine dreiköpfige Familie konnte am Montag im letzten Moment ihre bereits stark verqualmte Wohnung an der Marienburger Straße verlassen. Der Rettungsdienst und ein Notarzt mussten das kleine Kind und dessen Eltern allerdings wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung behandeln.

Gegen 11.20 Uhr hatte sich in der Küche in einer Wohnung im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses ein Feuer entwickelt. Ausgelöst erstem Anschein nach durch unbeaufsichtigt gelassenes Essen auf dem eingeschalteten Herd. Schnell breitete sich überall Rauch aus.

Zwei Polizisten, die nach dem Notruf der Familie zuerst am Einsatzort waren, setzten einen Feuerlöscher ein. Zwar breitete sich dadurch überall ätzender Staub aus, doch das Feuer hatten sie in Schach halten können. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten, während sich der Rettungsdienst um die betroffenen Bewohner kümmerte.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 52 / 2013

Sonntag, 02.06.2013 17:15

Stichwort: Rauchmelderalarm
Einsatzort: Verbrüderungsring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: KdoW, MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 51 / 2013

Freitag, 31.05.2013 09:35

Stichwort: Tierrettung
Einsatzort: Ritter-Wulf-Platz , 21493 Schwarzenbek
Schleife: T - Telefon
  Fahrzeuge: GW-N

Einsatz für Dieter Hahn, Thorsten Klettka und Manfred Jacobsen von der Schwarzenbeker Feuerwehr: Sie retteten gestern drei Entenküken vom Flachdach eines Wohn- und Geschäftshauses am Ritter-Wulf-Platz und führten die Familie im Stadtpark wieder zusammen.

Gegen 9.30 Uhr hatte eine Frau die Feuerwehr um Hilfe gebeten, nachdem sie die Entenküken auf dem Dach bemerkt hatte. Vermutlich hatte die Entenmama ihren Nachwuchs auf dem mit groben Kies belegten Flachdach in einer geschützten Ecke ausgebrütet. Jetzt war es an der Zeit, das Dach in bester Innenstadtlage zu verlassen. Doch die Küken waren noch nicht flugfähig und hatten daher Probleme, ihrer Mutter zu folgen.

"Wir sind mit Hilfe einer Leiter auf das Dach gestiegen, haben die Küken dann unter strenger Beobachtung der umher fliegenden Ente vorsichtig eingefangen", berichtete Hahn. An einer Leine seilte Klettka einen als Transportmittel genutzten 20-Liter-Eimer vom Dach ab. "Wenn die Lütten mal getauft werden, heißen sie sicher Dieter, Manfred und Thorsten", scherzte Klettka. Hahn erinnerte sich, dass vor einigen Jahren schon einmal eine Ente ihren Nachwuchs auf dem Flachdach ausgebrütet hatte.

Gleich nach der Rettung setzte Jacobsen die drei Küken auf einer Wiese im Stadtpark aus. Die kleinen Entenkinder piepten aufgeregt, lockten dadurch ihre Mutter an. Die Ente nahm ihre Kleinen wieder in Obhut und Augenblicke später landete auch der Erpel. Die Familienzusammenführung war geglückt und die Tiere drehten im Teich des Stadtparks gemeinsam ihre Runden.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 50 / 2013

Sonntag, 26.05.2013 10:57

Stichwort: BMA Alarm
Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16

Wieder einmal hat angebranntes Essen für einen Feuerwehr-Einsatz in einer Seniorenwohnanlage an der Hamburger Straße gesorgt. Am Sonntagmorgen gegen 11 Uhr war die automatische Brandmeldeanlage angesprungen, sofort hatte die Leitstelle Großalarm ausgelöst. Vor Ort konnte die Feuerwehr dann aber schnell Entwarnung geben. Wie bereits mehrfach in der Vergangenheit war in einer der Wohnungen Essen angebrannt.

 

 

Einsatz Nr. 49 / 2013

Freitag, 24.05.2013 20:40

Stichwort: Feuer Klein
Einsatzort: Maisstieg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 6 - Einsatz Klein 3
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 48 / 2013

Freitag, 24.05.2013 16:17

Stichwort: Notfall Tür verschlossen Y
Einsatzort: Rülauer Ring , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 47 / 2013

Donnerstag, 23.05.2013 12:02

Stichwort: UPKL
Einsatzort: Am Bahnhof , Havekost
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: TLF 16/25, HLF 20/16, RW 2

Von wegen, Essen auf Rädern: Die Mahlzeiten, die ein Auslieferungsfahrer am Donnerstagmittag an Bord seines VW Caddy transportierte, wurden kalt. Die Räder des Kleintransporters hatten gegen 12 Uhr die Haftung auf dem Asphalt verloren, der Wagen überschlug sich und landete im Straßengraben zwischen Schwarzenbek und Havekost. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

"Irgendetwas soll über die Straße gehuscht sein", berichtete Thomas Kulp von der Polizeistation Schwarzenbek-Land an der Unfallstelle. Das hatte der 46 Jahre alte Fahrer aus Hamburg gegenüber der Polizei ausgesagt. Der Fahrer hatte sich daraufhin wohl erschrocken und das Lenkrad verrissen. Der Caddy kam in Fahrtrichtung Havekost links von der Fahrbahn ab, raste in den Graben, überschlug sich und blieb dann auf der Seite liegen. Zur Rettung des 46-Jährigen rückten Feuerwehrleute aus Schwarzenbek und Havekost an, dazu der Rettungsdienst, der den Mann ins Krankenhaus brachte.

Während des Einsatzes musste die Straße zeitweise voll gesperrt werden. Den Schaden schätzte die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 46 / 2013

Donnerstag, 23.05.2013 10:34

Stichwort: Feuer Mittel
Einsatzort: Danziger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: DL(A)K23/12, HLF 20/16, LF 20/16

In einem Backofen angebranntes Essen hat am Donnerstagvormittag für einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst an der Grabauer Straße gesorgt. Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses war über die Zubereitung des Essens eingeschlafen. Plötzlich schrillten gegen 10.30 Uhr die Rauchmelder, Nachbarn forderten die Feuerwehr an. Die von dem Qualm überraschte Frau erlitt eine leichte Rauchvergiftung, der Backofen einen Totalschaden.

 

 

Einsatz Nr. 45 / 2013

Mittwoch, 22.05.2013 11:45

Stichwort: Unwetter Klein
Einsatzort: Hamburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: -
  Fahrzeuge: TLF 8/18

Der seit Dienstag anhaltende Dauerregen hat am Mittwoch zu Problemen in Schwarzenbek geführt. Die Wassermassen konnten nicht mehr geordnet abgeleitet werden. Unter anderem an der Waldstraße und am Forstmeisterweg liefen Keller voll Wasser. Die Freiwillige Feuerwehr musste anrücken und Hilfe leisten.

"Der erste Notruf ereichte uns gegen 8.30 Uhr aus der Waldstraße. Da fängt es traditionell immer an, wenn wir Einsätze wegen starker Regenfälle haben", sagt Feuerwehrchef Martin Schröder. In einem Einfamilienhaus standen der Keller und eine Garage unter Wasser. Die Feuerwehrleute setzten eine Pumpe und einen Wassersauger ein, um das Wasser wieder nach draußen zu befördern. Am Forstmeisterweg war die Situation ähnlich. Hier waren mehrere Keller und Garagen betroffen. Schröder: "Das Problem ist, dass bei starken Regenfällen die Entwässerung aufgrund eines Rückstaus in der Kanalisation nicht vernünftig funktioniert. Das Thema beschäftigt uns seit Jahren."

Bestes Beispiel war das Regenrückhaltebecken an der Kollower Straße, Ecke Gülzower Straße. Schon gegen 8 Uhr trat der sonst sehr seichte Teich großflächig über die Ufer. Der verrohrte unterirdische Ablauf in Richtung Grillengrund schaffte es einfach nicht, die Wassermassen aufzunehmen. Deshalb kam es zu einem Stau, der Wasserpegel stieg und überschwemmte die Straßen in der Umgebung. Mitarbeiter des Bauhofes stellten zunächst Warnschilder auf und wiesen auf Tempo 30 hin, sogar eine Sperrung der Straßen stand zur Diskussion.

In den vergangenen Jahren war es hier und an anderen Stellen im Stadtgebiet immer wieder zu solchen Schwierigkeiten gekommen. Der Dauerregen hielt schon seit Dienstagmittag ununterbrochen an. Die Unwetterzentrale hatte vor bis zu 60 Liter Regen je Quadratmeter gewarnt. "Das ist mehr als eine halbe Badewanne voll auf eine kleine Fläche", erklärt Schröder. Die Böden sind so feucht, dass sie gar kein Wasser mehr aufnehmen können, so dass es in den Senken zu Seebildungen kommt.

 

Zur Galerie, eines der Bilder anklicken

 

Einsatz Nr. 44 / 2013

Mittwoch, 22.05.2013 10:15

Stichwort: Unwetter Klein
Einsatzort: Forstmeisterweg , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 5 - Einsatz Klein 2
  Fahrzeuge: KdoW, TLF 8/18
 

 

Einsatz Nr. 43 / 2013

Mittwoch, 22.05.2013 08:40

Stichwort: Unwetter Klein
Einsatzort: Waldstraße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: -
  Fahrzeuge: MZF, LF 20/16, TLF 16/25, GW-N
 

 

Einsatz Nr. 42 / 2013

Mittwoch, 22.05.2013 08:28

Stichwort: Unwetter Klein
Einsatzort: Gülzower Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, TLF 16/25, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 41 / 2013

Samstag, 18.05.2013 20:00

Stichwort: Sicherheitswache
Einsatzort: Stadtpark , 21493 Schwarzenbek
Schleife: -
  Fahrzeuge: TLF 8/18
 

 

Einsatz Nr. 40 / 2013

Mittwoch, 15.05.2013 08:00

Stichwort: Rauchmelder
Einsatzort: Am Mühlsteingrund , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 39 / 2013

Donnerstag, 09.05.2013 00:05

Stichwort: Rauchmelder
Einsatzort: Lauenburger Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 2 - Einsatz Mittel 1
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

Einsatz Nr. 38 / 2013

Mittwoch, 08.05.2013 20:29

Stichwort: PKW Brand
Einsatzort: Kollower Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 4 - Einsatz Klein 1
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, LF 20/16
 

 

Einsatz Nr. 37 / 2013

Mittwoch, 01.05.2013 14:09

Stichwort: Rauchmelderalarm
Einsatzort: Kollower Straße , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 3 - Einsatz Mittel 2
  Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, LF 20/16, DL(A)K23/12
 

 

© 1883 - Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbek. Alle Rechte vorbehalten.

KONTAKT & ANFAHRT IMPRESSUM
Mausklick deaktivieren